Thermoanwendungen

Thermoanwendungen

Heißluft

Heißluft ist die therapeutische Anwendung von Infrarotstrahlen. Die Wärme entsteht am Absorptionsort, dort entwickelt sich die durchblutungsfördernde, schmerzlindernde, muskeldetonisierende und resorptionsfördernde Wirkung. Erkrankungen, die über Erwärmung der Haut und nur dicht darunter liegende Gewebepartien werden damit behandelt.

[nach oben]

Fangopackung

Die meisten Packungen werden in unserer Wasserbettliege Thermo spa verabreicht.

Wir verwenden ausschließlich Natur-Fango welches direkt auf den Körper aufgetragen wird. ohne zusätzlichen Flies oder Folie.

[nach oben]

Bienenwachspackung

Wärmepackung aus naturreinem Bienenwachs - sanfte Wärme, kombiniert mit aromatischem Duft.

[nach oben]

Moorpackung

Zwischen Ihrem Rücken und dem Moor befindet sich ein durchlässiges Vlies, damit Sie nicht allzu schmutzig werden. Die Packung wird nach der Behandlung entsorgt, also kein zweites Mal verwendet.

[nach oben]

Heupackung

Sie liegen in herrlich duftendem Naturbelassenem Heu. Frisches Heu wird als Warmpackung angelegt nach dem gleichen Prinzip wie die Moorpackungen. Auch diese Packung wird nur einmal verwendet und dann entsorgt.

[nach oben]

Heiße Rolle

Die Heiße Rolle ist eine feuchte Wärmeanwendung, bei der aus zwei oder mehreren dünnen Handtüchern eine feste Rolle mit einem Trichter gewickelt wird. In diesen Trichter wird heißes Wasser gegossen. Der Therapeut behandelt mit rollenden Bewegungen den betreffenden Körperteil, wodurch zusätzlich eine Massagewirkung entsteht.

Die Heiße Rolle wird u.a. zur Muskelentspannung oder zur Sekretlösung in der Atemtherapie angewendet, findet aber auch bei der Brügger-Therapie ihren Einsatz.

[nach oben]

Ultraschallwärmebehandlung

Das Massieren dieser Flächen kann reflektorisch einen positiven Effekt auf die betroffene Region ausüben. Auch die Wirbelsäule ist an der Fußsohle entsprechend repräsentiert, und Fußreflexzonenmassagen können somit einen erheblichen schmerzstillenden Effekt haben

[nach oben]

Thermo-Spa Concerto

[Gehe zu Thermo-Spa]

Mehr unter med. Wellness

[nach oben]

Kältetherapie

Die Anwendung von Kälte ist für die Physiotherapie ein wichtiger Bestandteil der Behandlungen. Kälte wirkt schmerzlindernd, muskelentspannend, entzündungshemmend und abschwellend.

Wir unterscheiden in der Eistherapie zwischen der Anwendung von:


  • Kältepackung: eine mit Kühlgel (-18 bis -20°C) gefüllte Packung wird in der entsprechenden Größe aufgelegt, die Behandlungsdauer beträgt etwa 10 bis 15 Minuten.
  • Eislolli: Tiefgefrorenes Wasser in Form eine Eislollis wird auf den entsprechenden Regionen sanft aufgerieben, bis es zu einer leichten Rötung der Haut (Hyperämisierung) kommt.
  • Kaltluft: Die von einem Gerät erzeugte, ca. -45°C kalte Luft wird durch eine Düse, deren Volumen wählbar ist, punktuell oder breitflächig auf der entsprechende Körperregion appliziert. Diese Anwendungsform läßt sich während einer krankengymnastischen Behandlung, falls erforderlich, einschieben. Die Behandlungsdauer ist individuell unterschiedlich, auch mit kurzen Zeitabständen.


[nach oben]

Paraffinbad

Die Hand und Fußtherapie

Das Paraffinbad wirkt nicht nur im kosmetischen Sinne, es hat auch eine therapeutische Wirkung. Die tiefenwirksame Wärme, die beim Eintauchen in das Paraffinbad und während der Einwirkzeit des Paraffins auf die Haut einwirkt, bewirkt eine Lockerung der Muskulatur, eine Durchblutungsförderung und eine Schmerzlinderung. Dadurch eignet sich das Paraffinbad nicht nur hervorragend zur Behandlung von rheumatischen Beschwerden und Muskelschmerzen, es kann auch als Vorbereitung für physiotherapeutische Übungen eingesetzt werden.



[nach oben]

Warmes Kies-Bad

In unserer Ergotherapie können Hände auch mit dem warmen Kies-Bad behandelt werden.

Ein warmes Kiesbad ist eine bewährte und sehr effektive Behandlungsmethode z. B. bei der Behandlung von Rheumapatienten und im Bereich der Handchirurgie. Die thermische Behandlung in warmen Kies stimuliert die Durchblutung und motiviert den Patienten, Hände oder Füße im warmen Kies zu bewegen. Dies bewirkt ein angenehmes, wirkungsvolles Bewegungstraining und eine Schmerzreduktion.



[nach oben]

  • Therapie Zentrum Steinau
  • Praxis für Physiotherapie und
    Krankengymnastik Götl
  • Praxis für Ergotherapie
    Thomas Ramthun
  •  
  • Inhaber Matthias Götl
  • Vogelsberger Str. 1
  • 36396 Steinau an der Straße
  • since 1970
  •  

© Copyright Praxis Götl 2018